Die Aufgabe des Landesamtes ist es, die fachgerechte Erhaltung und Erforschung der Denkmäler sicherzustellen. Das Landesamt beschafft, bewertet, bearbeitet und vermittelt alle hierzu notwendigen Informationen und setzt öffentliche Fördermittel ein (Quelle: Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege). So auch für die Region um Pfahlenheim.

  Baudenkmale   

Steinkreuz (D-5-75-130-21): (Bild)
Landkreis Neustadt/Aisch-Bad W. - Gemeinde Hemmersheim - Lipprichhausen
Steinkreuz, spätmittelalterlich; am Weg nach Pfahlenheim ...

     
  Baudenkmale  

Brunnen (D-5-75-130-31): (Bild)
Landkreis Neustadt/Aisch-Bad W. - Gemeinde Hemmersheim - Pfahlenheim
Ottildenbrunnen, Brunnenstube von 1492; am Hemmersheimer Weg ...

     
  Baudenkmale  

Friedhof (D-5-75-130-23):
Landkreis Neustadt/Aisch-Bad W. - Gemeinde Hemmersheim - Pfahlenheim
Friedhof mit Friedhofmauer; mit Grabmälern des 18. und 19. Jh.; Friedhofsmauer in großen Teilen im Osten und Norden erhalten.

     
  Baudenkmale  

Kirche (D-5-75-130-23): (Bild)
Landkreis Neustadt/Aisch-Bad W. - Gemeinde Hemmersheim - Pfahlenheim
Evang.-Luth. Pfarrkirche St. Ursula und Wendelin, Chorturmkirche, dreigeschossiger Turm mit Pyramidendach um 1400, Langhaus mit Satteldach und Sakristei mit Pultdach 1474, Langhausnordwand versetzt, wohl 1667, Vergrößerung der Langhausfenster 1730; mit Ausstattung.

     
  icon_bodendenkmale  

D-5-6426/0025: (Bild1)
Landkreis Neustadt/Aisch-Bad W. - Gemeinde Hemmersheim - Pfahlenheim
Neolithische und urnenfelderzeitliche Siedlungsfunde.

Aus großflächigen Verfärbungen im Ackerland ca. 650 m nnw von Pfahlenheim stammen aus dem Jahr 1985 ein Steinbeilfragment, eine kleine Silexklinge, in der Masse urnenfelderzeitliche Scherben (Bild2) (Bild3) sowie menschliche Knochen. Eine Begehung der im Luftbild schon längernachgewiesenen Fundstelle ergab ein ausgedehntes Siedlungsgelände, in dem durch Überpflügen zahlreiche Abfallgruben sichtbar geworden sind.4

Quellen:
Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege-Luftbilddokumentation, Aufnahmedatum 01.02.1980, Foto: Otto Braasch, Archiv-Nr. 6526/036, Dia 575-22

2, 4 Fundchronik für das Jahr 1985. Bayerische Vorgeschichtsblätter Beih. 1 (1987) 99, Abb 66,2, Text.

Fundchronik für das Jahr 2000. Bayerische Vorgeschichtsblätter, Beih. 16 (2004) 194, Abb. 122,15.

 

     
  Bodendenkmale  

D-5-6426/0029:
Landkreis Neustadt/Aisch-Bad W. - Gemeinde Hemmersheim - Pfahlenheim
Siedlung vor- und frühgeschichtlicher Zeitstellung.

     
  Bodendenkmale  

D-5-6426/0030:
Landkreis Neustadt/Aisch-Bad W. - Gemeinde Hemmersheim - Pfahlenheim
Vorgeschichtliche Siedlungsfunde.

     
  Bodendenkmale  

D-5-6426/0031:
Landkreis Neustadt/Aisch-Bad W. - Gemeinde Hemmersheim - Pfahlenheim
Vorgeschichtliche Siedlungsfunde.

     
  Bodendenkmale  

D-5-6426/0086:
Landkreis Neustadt/Aisch-Bad W. - Gemeinde Hemmersheim - Pfahlenheim
Vorgeschichtliche Siedlungsfunde.

     
  Bodendenkmale  

D-5-6426/0102:
Landkreis Neustadt/Aisch-Bad W. - Gemeinde Hemmersheim - Pfahlenheim
Mittelalterliche und frühneuzeitliche Befunde im Bereich der Evang. Pfarrkirche St. Ursula und Wendelin in Pfahlenheim.

Quelle: Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege


Downloads:

{backbutton}